Kontakt
  • ASD Concepts GmbH & co. KG
  • Darmstädter Str. 62
  • 64354 Reinheim
  • Telefon: 06162 9157242
  • Fax: 06162 9157244
  • Email

Lokale Versorgungskonzepte

Neue innovative Strukturen schaffen
Ziel ist es, die lokale Gesundheitsversorgung vor allem in strukturschwachen Gebieten zu stärken und für die Zukunft zu sichern. Dazu gehören:

  • Vernetzung der wohnortnahen haus- und fachärztlichen Versorgungsstrukturen unter Einbindung der nicht-ärztlichen Leistungsanbietern, ambulanter und stationärer Pflege, sowie sozialer Dienste.
  • Aufbau größerer ärztlicher Organisationsstrukturen und Gesundheitszentren vor Ort mit einem professionelles Management.
  • Gewinnung von Ärzten und weiteren Leistungserbringer
  • Vernetzung und strukturierte Behandlungspfade mit den benachbarten Kliniken und Universitäten unter Beibehaltung der ärztlichen Therapiefreiheit.
  • Patientenführung und Patienteneinbindung als integraler Bestandteil der Therapie.
  • Förderung der Mobilität und Lebensqualität von Patienten.

Umsetzung

  • Entwicklung von Konzepten der gemeinschaftlichen Versorgung
    (Netzwerke, Gesundheitsversorgungszentren, Praxisgemeinschaften, Kooperationen, etc.) gemeinsam mit den vorhandenen Gesundheitsversorgern und Vertretern der Kommunen.
  • Strukturierung der Zusammenarbeit mit umliegenden Zentren
  • Ausbildung und Einsatz von Fachpersonal und medizinischen Assistenzberufen
  • Einsatz moderner Software zur Kommunikation und Dokumentation
  • Einbindung der Telemedizin
Projekt - Aufbau eines regionalen Gesundheitsnetzes
  • Aufbau eines regionalen Gesundheitsnetzes der Gemeinden Herleshausen und Nentershausen sowie der Stadt Sontra

    Besondere Aspekte:
    - Erstellung eines lokalen Versorgungskonzeptes
    - Aufbau eines regionalen Gesundheitsnetzes
    - Aufbau eines Gesundheitsversorgungszentrums
    - Gewinnung von Ärzten und Leistungsanbietern

    Mehr dazu>>

Projekt - Förderprojekt Gesundheitsversorgung Odenwaldkreis
  • Bedarfsgerechte Weiterentwicklung der regionalen gesundheitspolitischen Versorgungsstrukturen im Odenwaldkreis.

    Besondere Aspekte:
    - Aufbau einer GesundheitsVersorgungKooperation Odenwald e.V.
    als Versorgungsverbund der lokalen Leistungserbringer
    - Aufbau von "Gesundheitsversorgungszentren" 
    - Vernetzung mit umliegenden Fachärzten und Zentren
    - Aufbau eines Präventions- und Rehabilitationskonzeptes
    - Aufbau einer Informations-, Beratungs- und Vermittlungsstelle für die Bevölkerung

    Das Projekt wird vom hessischen Sozialministerium gefördert.

Projekt - GesundheitsVersorgungsZentrum (GVZ) Oberzent
  • Aufbau eines interdisziplinären GesundheitsVersorgungsZentrums in der Kommune Oberzent

    Besondere Aspekte:

    • Umfassende (komplexe) Versorgung: abgestufte medizinische, rehabilitative, pflegerische, psycho-soziale Leistungen, sowie Informationen, Beratung, Ausbildung
    • Koordinierte, patientenzentrierte Versorgung: persönliche Ansprechpartner, eine Anlaufstelle, gemeinsame elektronische Patientenakte
    • Multiprofessionalität unter einem Dach. Schnelle koordinierte Termine, abgestimmte Untersuchungen und Therapie
    • Positives Arbeitsumfeld für Leistungserbringer, Teamarbeit und Arbeitsteilung, Delegation ärztlicher Leistungen (Verah, Näpa)
    • Niedrigschwelligem Zugang für die Bevölkerung
    • Präventive Ausrichtung, Förderung von Selbstmanagement/Bewältigungskompetenz (Empowerment)
    • Einbeziehung des regionalen und überregionalen  (auch kommunalen) Umfeldes
    • Das Projekt wird vom hessischen Sozialministerium gefördert.

    Mehr dazu >>

Aktuelle Projekte - Gesundheitskonzept Babenhausen
  • Entwicklung und Umsetzung eines Gesundheitskonzeptes für die Stadt Babenhausen

    Besondere Aspekte:

    • Aufbau und Koordination eines Gesundheitsforums
      als Organisation der örtlichen ärztlichen und nichtärztlichen Leistungsanbieter
    • Aufbau einer Informationsseite  für die Bevölkerung www.babenhausen-gesund.de
    • Aufbau eines Gesundheitszentrums
    • Gewinnung neuer ärztlicher und nichtärztlicher Gesundheitsanbieter
    • Gestaltung von Nachfolgeregelungen
    • Organisation von Gesundheitsmessen 
    • Arbeitskreis - Prävention für Kinder
    • Vernetzung mit umliegenden Fachärzten und Zentren

    mehr dazu >>

     

     

Projekt - Gesundheitsversorgung Rodgau
  • Entwicklung  eines Gesundheitskonzeptes für die Stadt Rodgau

    • Analyse der vorhandenen Gesundheitsanbieter
    • Strategische Optionen für eine Versorgung in den kommenden Jahren unter Einbezug einer wachsenden Bevölkerung und Neubaugebiete
    • Aufbau von modernen Strukturen 

     

     

Projekt - Gesundheitsversorgungskonzept für die östlichen Stadtteile Wiesbadens
  • Entwicklung eines Gesundheitskonzeptes für die östlichen Randgebiete von Wiesbaden

    • Analyse der besonderen Gegebenheiten der Gesundheitsversorgung in dem Randgebiet im Hinblick auf die Konzentration der Ärzte im Zentrum der Stadt
    • Entwicklung von Handlungsoptionen mit Fokus auf die hausärztliche Versorgung
    • Konzeptentwicklung für ein hausarztgeprägtes interdisziplinäres Gesundheitszentrum

     

     

Projekt - Optimierung ärztliche Versorgung Altenheime
  • Optimierung der hausärztlichen Versorgung von Altenheime in einem strukturschwachen Gebiet unter besonderer Berücksichtigung der Aspekte:

    - Delegation ärztlicher Leistungen
    - Medikationsmanagement
    - Prozessoptimierung

    Ein Evaluationsprojekt in Zusammenarbeit mit dem IZGS in Darmstadt. Das Projekt wrde vom Hessischen Sozialministerium gefördert.